Fachreferate

Bezirksjugend Momentan veranstaltet die Jugend 3 Wettkämpfe im Jahr. Turnerjugend-4-Kampf ca. 300 Teilnehmer Turnerjugend-Treffen TGM/TGW ca. 1000 Teilnehmer und über 90 Mannschaften Junioren Pokal TGW7KGW ca. 350 Teilnehmer mit über 30 Mannschaften. TGM/TGW/KGW ist ein Gruppenwahlwettkampf der DTJ. Eine Gruppe (6-12 Personen) stellt sich aus acht verschiedenen Disziplinen ihren Wettkampf zusammen. Abhängig vor der Wettkampfklasse wählt sie drei oder vier Disziplinen.

Fitness- und Gesundheitssport Fitness und Gesundheitssport im Turnbezirk Oberbayern Viele praktische Übungen, aber auch die n...

Geräteturnen männlich Ausschreibung Oberbayerische Mannschaftsmeisterschschaften 2018 Gerätturnen männlich Veranstalte...

Geräteturnen weiblich Kampfrichterlehrgang GT wl. P-Übungen Vorbereitung & Lehrgang & Prüfung zur C-Lizenz (bezirksoff...

Gymnastik /Tanz / RSG Bezirksmeisterschaften und Bayerischer Nachwuchspokal in der Rhythmischen Sportgymnastik Die kombinierte Bezirksmeisterschaft der Kinderklassen Oberbayerns und Schwabens am 13.06.2015 wurde vom

Lehre und Bildung Aufbaumodul Übungsleiter C Allround-Fitness im Turnbezirk Oberbayern Termin: 27.10. 04.11.2018...

Orientierungslauf

Rhönradturnen Das Rhönrad ist ein Sportgerät, das aus zwei Reifen besteht, die durch sechs Sprossen zwei einfache Stangen (Spreizsprossen), zwei Griffsprossen und zwei Brettsprossen miteinander verbunden sind. Der Durchmesser des Rades variiert je nach Größe des Turners, so dass der Turner fast gestreckt auf den Brettern stehen kann und sich an den Griffen hält. An den Brettern können Lederschlaufen, so genannte Bindungen, befestigt werden, in denen sich der Turner mit den Füßen festklemmen kann. Es gibt Räder von 130 bis 245 cm Durchmesser. Die Räder wiegen zwischen 40 und 60 kg. Es gibt sie in verschiedener Dicke und in verschiedenen Farben.

Rope Skipping Was ist Rope Skipping ? Seilspringen ! Seilspringen ist eine Sportart, bei der ein Seil verwendet wird, durch das der Seilspringer kunstvoll oder möglichst schnell hindurch springt. Einst als Kinderspiel bekannt, hat sich Seilspringen mittlerweile zu einer Wettkampfsportart entwickelt. Dazu ist in Deutschland vor allem die englische Bezeichnung "Rope Skipping" geläufig. Auch für Disziplinen, Sprünge, Seiltypen und Kommandos sind englische Bezeichnungen üblich. Die Geschichte des Seilspringens ist nicht vollständig bekannt. Vermutlich wurde es im 17. Jahrhundert durch holländische Auswanderer nach Amerika exportiert. Dort überlebte es, wie in Europa, als Kinderspiel auf Schulhöfen und Straßen.

Trampolinturnen

Wandern und Natursport